Stories
17.10.2022
813

Wie Sie mit Modernisierungen Ihre Anlage zukunftsfit machen

Modernisierungspakete von Reifenhäuser sichern die Anlagenverfügbarkeit, verbessern die Performance und helfen, auf neue Anforderungen zu reagieren.

„Der Erwerb einer Extrusionsanlage ist keine Einmalinvestition, sondern bedarf kontinuierlicher Wartung und den Austausch von Verschleißteilen“, sagt Daniel Matejko, Team Leader Service Sales bei Reifenhäuser Blown Film. „Je besser eine Anlage bedient und gewartet wird, desto höher und länger fällt die Anlagenverfügbarkeit aus.“ Reifenhäuser bietet dafür Ersatzteile und Wartungsservices, beispielsweise Reinigungspakete, mit denen Kunden schneller wieder eine hohe Qualität produzieren können, und Angebote zur Überarbeitung von Düsen und Coextrususionsadaptoren.

Darüber hinaus kann es aber nötig sein, die Maschine zu modernisieren – vom Austausch eines einzelnen Bauteils bis zum Retrofit der kompletten Anlage. „Von Modernisierung sprechen wir immer dann, wenn wir nicht Teile gleichwertig tauschen, sondern die Konstruktion der Anlage verändern“, erläutert Nicolas Bröcher, Service Sales / Modifications bei Reifenhäuser Cast Sheet Coating. Dafür gibt es verschiedene Anlässe:


1. Anlagenverfügbarkeit sichern und Standzeit verlängern


Obwohl Reifenhäuser bei Ersatzteilen auf eine langfristige Verfügbarkeit Wert legt, werden immer wieder Bauteile von Lieferanten abgekündigt. So ist in den vergangenen Jahren der Produktlebenszyklus vor allem von elektronischen Komponenten und Software kürzer geworden. Abgekündigte Komponenten, etwa Antriebsgeräte, werden dann vom Reifenhäuser Service nicht Eins zu Eins ersetzt, sondern durch eine neue Version inklusive Integration in die Anlagensteuerung. Ein Umbau ist in diesen Fällen unvermeidbar, um die Anlagenverfügbarkeit zu sichern und die Standzeit zu verlängern.


2. Performance und Qualität verbessern


Reifenhäuser entwickelt die eigene Anlagentechnologie fortlaufend weiter. Hersteller können durch Upgrades ihrer Bestandsanlage von diesen Innovationen profitieren: Zum Beispiel lässt sich Folie durch den EVO Ultra Flat Planlageabzug besser bedrucken oder laminieren, das Ausstattungspaket EVO Ultra Cool 2.0 FFS erhöht die Ausstoßleistung und der Coextrusionsadapter Pro verbessert die Gesamtanlageneffektivität. Diese und viele weitere Anlagenfeatures lassen sich bei Bestandsanlagen nachrüsten und tragen so dazu bei, die Performance und Qualität zu verbessern.


3. Auf neue Anforderungen einstellen


Wenn sich Anforderungen an Produkte oder die Produktion verändern, sind Modernisierungen oft eine gute Alternative zur Anschaffung von Neuanlagen. Beispielsweise sind Umbauten von 5-Schicht- auf 7-Schicht-Anlagen genauso möglich wie der Wechsel auf Komponenten, die sich besonders gut für die Verarbeitung von Rezyklat eignen. Zudem verbessern viele Upgrades die Energieeffizienz der Anlage, da sie den aktuell gültigen Energieeffizienzklassen genügen. Auch digitale Lösungen, die den OEE verbessern und den Energiebedarf monitoren, lassen sich nachträglich in Bestandsanlagen integrieren.

Frühzeitig modernisieren – Stillstand vermeiden

„Modernisierungen lohnen sich für alle Anlagen ab einem gewissen Alter“, sagt Matejko und Broecher ergänzt: „Wir als Maschinenbauer haben dafür alle Kompetenzen im Haus und beraten Kunden zu den möglichen Modernisierungspaketen - von der Elektro-, Steuerungs- und Regelungstechnik über Software bis hin zu Hardware wie Extrusionswerkzeugen und Extrudern.“ Wie lange ein Umbau dann dauert, hängt von der Komplexität des Einzelfalls ab – und aktuell auch von den globalen Lieferengpässen für manche Bauteile. „Hersteller sollten deshalb auf keinen Fall so lange warten, bis die Anlage steht“, betont Bröcher.

Erfolgsbeispiele

Reifenhäuser verfügt über langjährige Erfahrung bei der Modernisierung von Bestandsanlagen. Lesen Sie hier, wie drei Folienhersteller ihre Anlagen mit Modernisierungspaketen von Reifenhäuser zukunftsfähig gemacht haben.

Weiterlesen

Eine Möglichkeit, sich frühzeitig mit sinnvollen Modernisierungen auseinander zu setzen, sind regelmäßige Inspektionen von Reifenhäuser. Dabei analysieren und dokumentieren Fachleute anhand detaillierter Checklisten den Zustand der jeweiligen Anlage und identifizieren mögliche Verschleißstellen, die Produktionsprozesse beeinflussen können. Matejko: „Die Kunden bekommen von uns fundierte Empfehlungen für Wartungen und Modernisierungen.“

Sie haben Interesse an einer Anlagen-Inspektion, Wartung oder Modernisierung? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Ihr Experte für Flachfolie

Nicolas Bröcher

Service Hotline für Modernisierungen Ihrer Flachfolienanlage

Ihr Experte für Blasfolie

Daniel Matejko

Service Hotline für Modernisierungen Ihrer Blasfolienanlage